SC-Poseidon

Koblenzer Schwimm-Club seit 1920

DMS Landesliga Worms

DMS Landesliga Worms

📁 Allgemein, Schwimmen 🕔24.Februar 2017
DMS Landesliga Worms

Am Sonntag, den 19.02.2017, startete die 1. Mannschaft weiblich und männlich des S.C. Poseidon Koblenz, bei der DMS Landesliga in Worms. Aufgrund einer regelrechten Krankheitswelle in den beiden Wochen vor dem Wettkampf sowie am Sonntag selbst, waren die Voraussetzungen für den Mannschaftswettbewerb nicht gerade die besten. Unsere Schwimmerinnen und Schwimmer mussten sich, gegen Mannschaften aus Worms, Kaiserslautern, Simmern, Mainz, Landau und Grünstadt behaupten.

In der Schwimmhalle herrschte tolle Stimmung. Die Athleten wurden durch Trommeln und Anfeuerungsrufe ihrer Teams lautstark unterstützt. Die Mädchen hatten einige Anfangsschwierigkeiten, die durch Umstellungen in der Mannschaftsaufstellung bzw. der zu schwimmenden Strecken zu Stande kamen. Sie steigerten sich aber von Wettbewerb zu Wettbewerb und sicherten sich am Ende des Tages einen verdienten dritten Platz. Damit konnten die Damen, nach dem Aufstieg von der Verbandsliga in die Landesliga im letzten Jahr, den Klassenverbleib erhalten.

Die Herrenmannschaft konnte, ebenfalls aufgrund einiger krankheitsbedingter Ausfälle, nur durch Unterstützung unseres Masterschwimmers Birger Schubert an den Start gehen und ließ einige, wesentlich jüngere Schwimmer, deutlich hinter sich.
Die Jungs mussten sich jedoch den stärkeren Teilnehmern aus Worms, Grünstadt und der SG EWR Rheinhessen-Mainz geschlagen geben. Sie belegten dennoch einen guten vierten Platz. Es wurden viele Zeiten bestätigt und sogar ein paar neue persönliche Bestzeiten erzielt.

Für den SC Poseidon Koblenz waren, in neuen gesponserten T-Shirts, folgende Schwimmer am Start:
Ana Birkenhauer, Ann-Kristin Stief, Katharina Busch, Jacqueline Grabowski, Marie-Christine Dino, Mina Slaucheva, Paula Ricks, Thea Lehmann und Vivian Pitsch. Birger Schubert, Fabian Landen, Florian Kühn, Jan Reiser, Marvin Post, Till Lehmann, Wojtek Treyde – auf dem Foto außerdem: Trainer Alejandro Carrizo Paz.

Share this article with friends