SC-Poseidon

Koblenzer Schwimm-Club seit 1920

Poseidonnachwuchs beim 13. Wirgeser Schwimmfest erfolgreich

Poseidonnachwuchs beim 13. Wirgeser Schwimmfest erfolgreich

📁 Allgemein, Schwimmen 🕔08.März 2017
Poseidonnachwuchs beim 13. Wirgeser Schwimmfest erfolgreich

Wirges. Nach überstandener Grippewelle, durch die viele Poseidonschwimmer eine Trainingspause einlegen mussten, nahmen Schwimmer der Fördergruppe von Susanne Mayer und einige ältere Schwimmer aus anderen Trainingsgruppen an einem Wettkampf in Wirges im Westerwald teil. Dort wurde am 05.03.2017 das 13. Wirgerser Schwimmfest ausgerichtet. Für die meisten war es der erste Wettkampf im aktuellen Kalenderjahr.

Insgesamt hatten zwölf Vereine aus dem Schwimmverband Rheinland und dem benachbarten Schwimmverband Nordrhein-Westfalen die Teilnahme an der eintägige Wettkampfveranstaltung angemeldet. Bei insgesamt 648 Einzel- und 20 Staffelmeldungen wurde ein langes Wettkampfprogramm erwartet. Der SC Poseidon Koblenz stellte mit 25 Teilnehmern zwar nicht die größte Mannschaft des Wettkampfes, hatte aber mit 105 gemeldeten Starts die höchste Anzahl an Meldungen. Für den jüngsten Nachwuchs wurde nach dem 1. Wettkampfabschnitt ein kindgerechter Wettkampf über diverse 25m Disziplinen angeboten, hier nahm Georg Ammon für den Poseidon teil.

Zu Beginn der Veranstaltung erwartete viele junge Poseidonen (ab Jahrgang 2007) die Wettkampfpremiere über 400m Freistil. Insgesamt 16 Bahnen mussten in dem Becken absolviert werden. Dabei waren neben der Ausdauer noch das richtige Zählen und die Einhaltung der zugeteilten Bahnhälfte eine Herausforderung. Diese Aufgabe wurde dank guter Vorbereitung mit Bravour bestanden. Für einige Schwimmer stand eine weitere Premiere in den Disziplinen 100m Lagen, 100m und 50m Schmetterling an. Auch hier wurden viele gute Zeiten erzielt.

Natürlich gab es auch kleine Missgeschicke: Der oder die eine bemerkte erst beim Startsignal, dass man die Schwimmbrille nicht aufgesetzt hatte, man verschluckte sich oder man hatte die Badehose nicht eng genug geschnürt, sodass diese beim Start nach unten rutschte und erst wieder hoch gezogen werden musste. Aber all diese Kleinigkeiten waren schnell vergessen, denn es wurden viele persönliche Bestzeiten geschwommen, Streckenpremieren überstanden, Bahnrekorde aufgestellt und natürlich auch glänzende Medaillen gesammelt.

Zum Schluss dann noch die Überraschung: Die junge Nachwuchsmannschaft des SC Poseidon Koblenz (vermutlich die jüngste Mannschaft des Wettkampfes) hatte bei die Mannschaftswertung gewonnen und bekam vom Veranstalter einen Pokal überreicht. Die Trainerin Susanne Mayer zeigte sich mit den Ergebnissen sehr zufrieden und fasste den Tag mit den Worten „Ihr wart SPITZE“ zusammen. Das Protokoll ist unter http://www.sc-selters.de/?wpfb_dl=150 abrufbar.

Für den SC Poseidon Koblenz waren in Wirges am Start:
Fördergruppe:
Georg Ammon, Deniz Briesemeister, Sergej Bukreev, Vasilje Eric, Lena Hoffmann, Ida Krautkrämer, Tim Langenbahn, Sofie Lüfing, Isabel Nachtsheim, Yannik Nowak, Noel Oppenhäuser, Nils Pospich, Erik Salewsky, Anna Schmitz, David und Lukas Schröder, Kathrin Wald

Trainingsgruppen: Johanna Ammon, Lena Cichocka, Erik Langenbahn, Nele Pospich, Kim Maren Mayer, Max Peyker, Adrian Saniewski und Lukas Winn.

Share this article with friends