SC-Poseidon

Koblenzer Schwimm-Club seit 1920

SC Poseidon Koblenz erfolgreich im DMS Verbandsliga Schwimmwettkampf

SC Poseidon Koblenz erfolgreich im DMS Verbandsliga Schwimmwettkampf

📁 Allgemein, Schwimmen 🕔17.Februar 2017
SC Poseidon Koblenz erfolgreich im DMS Verbandsliga Schwimmwettkampf

Wie so oft zeigten sich die Poseidon-Schwimmerinnen und -Schwimmer auch am 05. Februar 2017 beim DMS Verbandsliga Schwimmwettkampf wieder in Top-Form. Fünfzehn Athleten reisten, mit neuen vom Verein gesponserten T-Shirts, nach Bad Kreuznach, um sich mit sechs weiteren Vereinen in der Verbandsliga Rheinland zu messen. Es mussten dreizehn Disziplinen zweimal geschwommen werden, einmal vormittags und einmal nachmittags. Ein Schwimmer durfte maximal bei vier unterschiedlichen Disziplinen starten.

Aufgrund seiner Vielzahl an leistungsstarken Schwimmern ist der SC Poseidon Koblenz sowohl im Frauen- als auch im Männerbereich mit je einer Mannschaft in der Landesliga (1. Mannschaft) und je einer Mannschaft in der Verbandsliga (2. Mannschaft) vertreten. Dies führte dazu, dass in diesem Verbandsliga Wettkampf der SC Poseidon mit Schwimmern der Jahrgänge 2002 bis 2005, die jüngsten Mannschaften im Wettbewerb stellte. Die Mehrzahl der anderen Vereinsmannschaften traten mit ihrer 1. Mannschaft und wesentlich älteren Schwimmern an.
Gerade auf den Kurzstrecken durften sich die Poseidon Jungen mehrfach mit Muskelpaketen des Jahrgangs 1992 messen und hielten sich tapfer. Während des Wettkampfs schafften sie es sogar, sich bis auf wenige Punkte, dem dritten Platz zu nähern, mussten sich jedoch am Ende den weitaus älteren Schwimmern geschlagen geben und erreichten einen tollen vierten Platz.
Die Mädchenmannschaft startete von Anfang an souverän durch. Auch hier waren in den anderen Mannschaften wesentlich ältere Schwimmerinnen vertreten. Diese konnten jedoch in aller Regel nicht mit den jüngeren Schwimmerinnen mithalten, sodass sich die Mädchenmannschaft vom SC Poseidon trotz vieler krankheitsbedingter Ausfälle einen hervorragenden ersten Platz sicherte.
Der DMS Verbandsliga Wettkampf wurde zeitgleich vom Schwimmverband Rheinland mit dem Südwestdeutschen Schwimmverband im Fernwertungsmodus ausgerichtet. Die punktbeste Frauen- und Männermannschaft beider Verbände haben je nach erzieltem Punktestand die Chance in die Landesliga aufzusteigen. Diese Chance konnten die 2. Mannschaften des SC Poseidon Koblenz in diesem Jahr allerdings nicht nutzen, umso mehr drücken wir den 1. Mannschaften des SC Poseidon fest die Daumen, die am 19. Februar am DMS Landesliga Wettkampf in Worms teilnehmen und um den Aufstieg in die 2. Bundesliga schwimmen.
So ein Schwimmwettkampf ist natürlich nicht ohne Trainer und Kampfrichter durchführbar. Daher ein herzliches Dankeschön an die Kampfrichter des SC Poseidon Koblenz und insbesondere an die Trainerinnen, die bis zur letzten Sekunde die Mädchenmannschaft aufgrund von Erkrankungen immer wieder umstellen mussten. Auch den Ersatzschwimmern, die sich bis Samstag für einen möglichen Einsatz bereithielten, sei gedankt. Und zuletzt nochmal ein großes Lob an die Schwimmerinnen und Schwimmer, die einen tollen Teamgeist zeigten, trotz schwierigster Voraussetzungen ihr Bestes gaben und mit hervorragenden Leistungen punkteten.

Folgende Schwimmer und Schwimmerinnen waren für den Poseidon Koblenz am Start:
Anastasia Dino, Jana Krämer, Jette Esser, Maya Siebert, Merle Birkenhauer, Nele Pospich, Paula Kühn und Torid Weiss
Andreas Graur, Christian Diede, Erik Langenbahn, Jos Ganskow, Maurice Grabowski, Max Siener und Vincent Pinto

 

Außerdem auf dem Foto: Die Trainnerinnen Anne Heseler, mit Maskottchen Yannika und Christina Kühn.
Von den Schwimmern fehlen: Andreas Graur, Anastasia Dino, Jos Ganskow und Torid Weiss

Share this article with friends