SC-Poseidon

Koblenzer Schwimm-Club seit 1920

Deutschen Kurzbahnmeisterschaften der Masters vom 25.-27.11.2016 in Hannover

Deutschen Kurzbahnmeisterschaften der Masters vom 25.-27.11.2016 in Hannover

📁 Allgemein, Triathlon/Masters 🕔11.Dezember 2016
Deutschen Kurzbahnmeisterschaften der Masters vom 25.-27.11.2016 in Hannover

Teilnehmer aus Koblenz: Sven Tidelski und Birger Schubert | Sven startete über 200 m Freistil und wurde mit seiner Zeit von 2:29,61 in seiner Jahresbestzeit Neunter. In 50 m Rücken erzielte er mit seiner Zeit 37,28 den siebten Platz und auf 100 m Rücken in einem starken Feld mit seiner Zeit 1:18,88 den sechsten Platz. Ich hatte mich auf die 50 m Rücken am Samstag vorbereitet. Da ich aber Freitags anreisen musste, meldete ich mich auch für die 200 m Lagen an. Zu meiner Überraschung wurde ich Dritter mit einer Zeit 2:27,69. Die 50 m Rücken am Samstag früh wurden ein voller Erfolg. Mit 8 Zehntel Vorsprung wurde ich Deutscher Meister mit einer Zeit von 29,79. Eine Stunde später startete ich dann noch die 100 m Delphin. Hier erreichte ich zeitgleich den siebten Platz mit einer Zeit von 1:08,04.

Überschattet wurde die Meisterschaft vom Tod des 80 jährigen Teilnehmers Karli Schoffer vom Düsseldorfer SC, der nach seinem Wettkampf über 50 m Brust leblos aus dem Wasser gezogen wurde und trotz sofortiger Reanimation von den im Bad anwesenden Ärzten nicht gerettet werden konnte. Der Wettkampf wurde Sonntagnachmittag abgebrochen.

Trotz Umbau der Umkleidekabinen und Sanitäranlagen sowie der WCs hatte Hannover die Meisterschaft übernommen. So waren wir gezwungen, die Umkleidekabinen im Außenbereich sowie Dixie WC’s zu benutzen. Am Freitag lief die Veranstaltung noch sehr gut aber am Samstag machte der Veranstalter sonderbare Auflagen, z. B. durften sich nicht mehr als 350 Personen in der Schwimmhalle aufhalten. Das hatte zur Folge, dass während des Wettkampfes der Männer die Frauen die Halle verlassen mussten und umgekehrt die Männer, wenn die Frauen starteten. Das war schon etwas befremdlich.

Ich bedanke mich bei allen, die auf meiner Bahn so konzentriert und hart mittrainieren.

Bericht: Birger Schubert
img-20161126-wa0003

Share this article with friends